Münchner Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen vom 6.11.18 bis 30.11.18.

Das Aktionsbündnis 2018 besteht aus 44 Organisationen, darunter Hilfsorganisationen für Frauen und Mädchen und Jungen bei Gewalt, Frauen- und Mädchenprojekte, Netzwerke, Verbände, Gewerkschaftsgruppen, Frauenbündnisse von Parteien, sowie städtische Dienststellen, wie z. B. Die Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München und des Landkreises München.

Bürgermeisterin Christine Strobl ist dankenswerter Weise wieder Schirmpatin der Aktionswochen und wird auch zur Zentralen Veranstaltung am 16.11.18 kommen und ein Grußwort sprechen. Gemeinsam haben wir wieder ein beeindruckendes Veranstaltungsprogramm mit 40 VERANSTALTUNGEN über 4 Wochen verteilt auf die Beine gestellt mit Lesungen, Filmen, einer Kunstausstellung,Vorträgen, Fortbildungen, Wen Do und Selbstverteidigung , Frauencafés in verschiedenen Sprachen und vieles mehr im bewährten Layout. Die zentrale Veranstaltung der diesjährigen Aktionswochen findet schon am Freitag, den 16.11.18 im Rathaus statt zum Thema „ Digitale Gewalt gegen Frauen, Mädchen und Jungen - Was tung gegen „Cyber Mobbing“, „Cyber Stalking“? Tipps für einen souveränen Umgang in der digitalen Welt". Am 25.11.18, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen findet eine Demo statt.

Der VAMV OV München beteiligt sich an den Aktionswochen mit einnem Informastionsabend am 15.11.18 mit dem Thema „Unterhalt nach Trennung und Scheidung insbesondere bei Gewalt

Ein kostenfreier download ist möglich unter www.aktiv-gegen-maennergewalt.de